Workshops im 2022

Drei verschiedene Kopfspindeln liegend von vorne

Auch wenn es eine schwierige Zeit ist, um Kurse und Workshops durchzuführen, möchte ich doch kurz auf die beiden Workshops hinweisen, die bereits für das nächste Jahr geplant sind.

Ich freue mich sehr, dass ich bei Anna&Juan einen Workshop für das Spinnen mit der Handspindel geben kann. Auch wenn Schweizer Wolle verpönt ist, so ist sie doch gut geeignet, um das Spinnen zu lernen. Und dass aus der tollen Wolle der Bünder Oberländer Pro Spezie Rara Schafen auch coole Objekte entstehen können, habe ich ja hier schon gezeigt. Anmeldung für den Kurs am 26. März 2022 am besten gleich direkt bei Anna&Juan.

Etwas spezifischer und technischer wird es dann beim nächsten Kurs. Für Anfänger*innen geeignet, die sich etwas genauer mit den verschiedenen Spinntechniken auseinandersetzen möchten (es kann, muss aber nicht für das Handspinnzertifikat sein). Es geht nämlich um Streichgarn, das mit dem langen Auszug gesponnen wird. Das Spinnen mit dem langen Auszug oder auf englisch long draw ist eine sehr produktive Spinnmethode – viel schneller als mit dem kurzen Auszug. Die Garne werden weich, luftig und warm. Neben dem Spinnen beschäftigen wir uns auch mit der Herstellung von Rolags mit Handkarden und überhaupt mit dem Kardieren. Interessiert? Dann komm mit mir am 8. und 9. April 2022 auf den Ballenberg.

Tipp: Beide Kurse eignen sich natürlich sehr gut als Geschenke für Spinner*innen.

Immer wieder bekomme ich auch Anfragen für Färbekurse. Jetzt mit dem neuen Atelier wird das auch möglich. An was seid ihr denn am meisten interessiert? Färben von Wolle mit Pflanzen? Färben mit Indigo? Freue mich auf euer Feedback.