Es kommt immer anders

Als wir vor einem Jahr an die Mittlere Strasse gezogen sind, dachten wir nicht im Traum daran, dass wir schon bald wieder wegziehen werden. Und es ist nicht so, dass wir Umzüge lieben.

Es kommt eben immer anders und schon bald nach unserem Umzug haben sich bezüglich der Wohnung einige Dinge geändert, nicht unbedingt zu unseren Gunsten. Und als wir unverhofft die Möglichkeit hatten, ein Haus zu erwerben, da haben wir nicht lange gezögert.

Wir werden also bald wieder umziehen, genauer Ende Oktober. Wir freuen uns auf unser neues Zuhause, auch wenn wir das lebendige St. Johann vermissen werden (ok, nicht den Buslärm).

Und dann ist natürlich mein Atelier. Ich habe lange überlegt, ob ich das Atelier behalten soll, nach reiflicher Überlegung habe ich mich aber dagegen entschieden und werde Ende November ausziehen. Da wir nach Binningen ziehe, könnte ich viel zu wenig da sein und um leer zu stehen ist es viel zu schade.

Regenwasser – für die Pflanzen und zum Färben!

Wir haben dann einen grossen Bastelraum für meine Wolle und Spinnräder und einen schönen Garten (mit Regenwassertonne), in dem ich Färbepflanzen anpflanzen und färben kann – ich werde also die wolligen Spinnereien nicht aufgeben!

Ausserdem hat Sibylle (Wollklause) angeboten, dass ich bei ihr zu Gast Kurse geben darf – das ist super lieb. Und auch meine Produkte werden sicher mal zu sehen sein – und ich komme dann ganz oft zu Besuch! Und je nachdem wie alles läuft, wird es vielleicht noch eine kleine Abschiedsparty geben.

Und wenn es anders kommt, kommt immer auch etwas Neues. Und in Bezug auf das Hinterhaus bedeutet das jemand Neues. Ich freue mich sehr, dass Alexandra von Stoff und Kram sich entschieden hat, ihr Ladenlokal an der mittleren Strasse zu eröffnen. Das ist doch genial oder? Schöne Wolle und schöner Stoff am selben Ort!

2 Kommentare bei „Es kommt immer anders“

  1. Monika Leiser sagt:

    Liebe Sibylle
    Ich werde dich an der Mittleren Strasse vermissen! Es hat mir gefallen, euch in meiner Nähe zu wissen.
    Die Chance auf etwas eigenes ist natürlich für euch handwerklich Geschickte/Begabte verlockend. Und so wünsche ich euch einen guten Neuanfang zBinnige. Hoffentlich laufen wir uns immer mal wieder über den Weg – es würde mich freuen!
    Herzlichst
    Monika
    aus der Nr. 133😊

    1. Sibylle sagt:

      Liebe Monika

      das ging uns genau so, es war sehr angenehm, zu wissen, dass du auch in der Strasse wohnst. Ich komme sicher immer wieder mal vorbei – und hoffe schon, dass ich dich dann antreffe.
      Sibylle

Kommentare sind geschlossen.